katerking persönlich

katerking persönlich

(ca. Februar 1996) - SA 24.10.2015 ;14:06 SZ / 13:06 WZ

in memoriam
GPS
52° 25' 28,5'' N (Breitengrad)
13° 9' 6,906'' E (Längengrad)

2008...

2008Posted by carola Tue, February 10, 2009 17:09

ich muß jetzt mal was sagen ... Fr, Januar 18, 2008 17:11

... aber nur gaaanz leise, und der katermann darf das auf gar keinen fall erfahren.
der sagt doch immer: " wenn du dick genug bist kommst du in den backofen, gespickt und knusprig braun".
das verstehe ich zwar überhaupt nicht, warum muß ich denn in den backofen, is doch so eng da drinnen ...

also die haben mich heute bei der TÄin wieder in diesen großen drahtkorb gesetzt, und sogar den deckel runtergeklappt, und auf einem fremden arm war ich auch noch ... und dann war da irgendwas falsch und ich musste sofort noch einmal da rein, und dann haben sie sich angeguckt und mich angeguckt und dann haben sie es ganz laut gesagt, so dass es wirklich jeder hören konnte: ich habe zugenommen.
7,4 kg bringe ich jetzt auf die waage.
ohhh, war mir das peinlich.
also, wenn ich einen längeren rücken und höhere beine hätte, würde das völlig normal sein. ich kann ja nicht für den kurzen rücken und die zu kurzen beine, herrjeh.

carola sagt: "dein radstand ist zu klein und die reifen sind zu niedrig".
das verstehe ich auch nicht. *seufz und wieder schlafen geh*

habe ich noch gar nicht erzählt ... Mo, Januar 21, 2008 14:58

... aber mir schmeckt mein essen zur zeit einfach köstlich.
ich kann gar nicht genug davon bekommen und hinunterschlingen.

"ja, und dann spuckst du es auch innerhalb zehn minuten wieder aus. und vorzugsweise auf den frisch gewaschenen teppich."

ich sage dazu nix. gar nix.

"brauchst du auch gar nicht - aber du wirst demnächst auf DIÄT gesetzt. und dein essen wird abgewogen.
2x 75 gr und basta.
und keine häppchen nebenbei."

oooch, das will ich aber nicht. *beleidigt in den schrank verschwinde*

ich bin ... Mi, Januar 30, 2008 11:53

... ein rabauke.
ein richtiger.
sagt carola.
toll was?

"toll?
nee, das ganze gegenteil.
völlig unmöglich wie du dich benimmst."

geht ja nicht, kann nicht unmöglich sein, habs ja gemacht und du hast gesagt ich bin ein rabauke.

"ja, weil du um 3:00 mitten in der nacht an der jalousie klapperst.
und weil du morgens nach dem andreas schon weg war und er die tür zum schlafzimmer nicht aufgelassen hat, dich wie ein irrer hinter der tür aufgeführt hast."

na musste ich doch, sonst hättest du die doch immer noch nicht aufgemacht.
und es war schon fast hell, da wird es zeit das ich mein essen kriege.

"mein lieber freund, du verhungerst nicht, in zwei schalen war noch futter, das hättest du ja mal zur abwechslung aufessen können. so ganz und gar."

wenn ein neuer tag kommt, kommt neues essen. so ist das.

"du bist nicht nur ein rabauke, du bist auch noch verwöhnt. da hat der andreas schon vollkommen recht."

aber bin ich denn nicht dazu da um von dir verwöhnt zu werden?
du sagst doch immer dass ich nur so kurz bei euch bin und da ist es schon vollkommen in ordnung das ich meinen dicken kopf durchsetzen kann.

"was du immer alles hörst und dir merkst."

bin ein kluger kater, nich?

"du bist ein zauberhaftes plüschmonster, das auf viel zu kurzen beinen mit viel zu vielen pfunden durch die gegend kugelt."

nein, nein, ich kugel nicht. ich laufe.
und wenn du mich mitten in der nacht aus dem schlafzimmer jagst, dann ist es schon besser ich bin vor dir unterwegs – kann ich dir meinen hocherhobenen und protestanzeigenden schwanz viel besser zeigen.
sonst denkst du noch ich gehe freiwillig aus dem schlafzimmer.
tue ich aber nich.
ich würde sehr gern länger dort mit den jalousien klappern – damit du dann mit mir in die küche gehst, mich vorher aber auf den arm nimmst, ordentlich streichelst und mir was ins ohr flüsterst.

"ach du willst für deine nächtliche ruhestörung auch noch belohnt werden, du rabauke"

siehste, jetzt sagt du schon wieder rabauke zu mir.
muß doch was besonderes sein.
du sagst immer nur besondere sachen zu mir, schatziputzilein, schmusebaby ...

"ach ja, mein süßer" *seufz*

vorbei ... Mi, Februar 06, 2008 10:36

... ist es mit dem spritzen-kur-experiment.
wir haben gestern mit cortison dazwischen gehen müssen, um es dem kater wieder angenehmer werden zu lassen.
er hat geleckt wie ein irrer, und die unterlippe schwoll auch weiter an.
jetzt geht es wieder bergab mit diesen unschönen erscheinungen.
das lecken ist schon beinah wieder "normal" und die schwellung geht auch zurück.

schade,
wir haben es ihm so sehr gegönnt, dass er konstant symptomfrei bleibt.

aber: wir haben abgewogen und für richtiger befunden ihm zu helfen anstatt zu experimentieren.
schließlich ist er mind. 12 jahre alt, da soll seine kurze zeit für ihn erträglich sein.

eine winzige hoffnung bleibt noch, dass wenigstens das cortison ein wenig besser vertragen wird und nicht zwangsläufig wieder zu einem mehr oder weniger durchfall führt. abwarten.

ach schatziputzi, das tut mir so leid für dich.

ich soll in den zoo ... So, Februar 10, 2008 10:38

... weil ich eine lebendige nervensäge auf vier füßen mit rot weißem fell bin.

will aber nich in den zoo.
will hier bleiben.

aber schwierig ist es hier im moment wirklich.
ich komme von draußen rein,
so ungefähr alle zehn minuten,
dann setze ich mich vor carola hin,
plärre was das zeug hält,
und nix von alledem was ich mir vorstelle passiert.

ich werde nicht auf den arm genommen
nicht herumgetragen,
nicht geknuddelt,
und mir wird auch nichts ins ohr gefüstert ...
also plärre ich was ich kann.

dann gehe ich an die büroecke,
setze mich dort hin und plärre den katermann an,
aber nix passiert.
gehe ich wieder zurück zu carola,
plärre dort weiter,
und noch immer passiert nix.

ja sind die denn total becheuert,
dass die nicht merken was ich erwarte?

na gut, dann gehe ich jetzt mal vor die geschlossene gartentür,
und plärre dort.
jetzt, wo so schön die sonne scheint muß ich unbedingt in den garten.
uuuunbedingt.
pläääääärrrr.

geduscht ... Mi, April 16, 2008 11:12

... habe ich,
ach was,
wurde ich,
heute früh.

das kam so:
ich sitze bei carola auf dem arm,
schnurre gemütlich vor mich hin,
sabbere ein bisschen,
freue mich das ich herumgetragen werde.
und dann meinte ich ganz unbedingt mal nach carola schnappen zu müssen,
die linke wange war plötzlich sehr bedrohlich für mich ...

so bin ich dann ganz fix vom arm auf dem bett gelandet - und schon kam die duschflasche mit carola zusammen daher und hat mich geduscht.

und geschimpft hat carola mit mir.
ganz dolle.
donnerwetter - im tiefsten ton gab es zu hören.
da bin ich dann schmollend abgezogen.

aber nach einer kurzen weile hat sie dann schon wieder schatzilein zu mir gesagt.
puh, das war knapp heute.
hätte auch anders ausgehen können und sie würde nicht mit mir reden.

jetzt gehe ich erst einmal auf den balkon und setze mich auf meine liege, da scheint die sonne, und putze mich mal ausgiebig, und dann halte ich ein ordentliches nickerchen.

oh je, ...Do, Mai 22, 2008 09:06

... das arme schatziputzi hat eine gaaanz dicke schlimme oberlippe. - das war der nachmittägliche befund gestern.
knallrot, er leckte andauernd, und es sah auch so als wenn alles voller blut wäre.

ich habe das wirklich nicht vorher realisiert mit dem dicken schnäuzchen - das tut mir soooo leid.
aber dafür habe ich die TÄin dann zu einem privattermin in die geschlossene abendpraxis gebeten.
sie kam auch extra hin.
sie war ganz erschrocken wie schlimm das aussieht, und konnte meinen wunsch ihn nicht noch länger leider zu lassen gut verstehen.
ach ja, sie ist schon eine ganz nette.

cortison ist drin im kater, es wirkt langsam.
die schwellung war einfach zu stark, als dass sie jetzt schon weg sein könnte.
aber es ist deutlich eine verbesserung zu erkennen.

ach, mein schätzchen, ich hoffe sehr es geht dir besser.

noch mal ... Di, Mai 27, 2008 12:24

... aufs fahrrad muß er jetzt gleich.
das dicke schnäuzchen ist noch nicht ganz zurück gegangen, die rötung kommt leider auch wieder .
also nochmal cortison heute. - mein armes kleines (7kg) katerchen.

ah, wußt ich's doch ...

"was ?"

na dass du irgendwas mit mir vorhast.

"und woher weißt du das?"

du hast gestern mit dem katzenkorb rumgemacht ...

" ja, ich habe die alten klapprigen scharniere ausgetauscht, weil ich angst habe dass du mir sonst doch samt türe aus dem korb fallen könntest "

hörmal, ich bin doch nicht blöd ... wenn ich da drin sitze und mit dir in der bösen welt da draußen unterwegs bin und da würde die türe abfallen ... - also da würde ich mich in die hinterste ecke des korbes verkriechen und gänzlich in mich zusammenkrauchen ...

"schätzchen, ich glaube dir das, aber ich möchte es doch gar nicht erst darauf ankommen lassen.
so, und nu, hopp, hopp, ins Körbchen"

Miiiiiaaaaaauuuuuuu. ich will hier raus.

er liegt ... So, Juni 01, 2008 13:22

... im weg.
genauer:
im abluftweg des klimagerätes.

und hochscheuchen will ich ihn natürlich nicht.
wir waren vorhin nicht weitsichtig genug und haben die klimaanlage nicht angeschlossen, aufgebaut bevor er sich da hinlegen konnte...
nun ist es zu spät ...
also warten wir bis die fellnase sich anderswo hin begibt.
das kann aber noch dauern, so genüßlich wie der sich auf der treppe rekelt ...*seufz, 29,0°*

ich liebe meinen kater, ich liieebe meinen kater, ich liiieeebe meinen kater ...

wir sind ... Mi, Juni 04, 2008 09:21

... KING der wilhelmstraße, heute etwas sehr besonders eigenartig.
nein, nein, kämmen ist wunderschön, aber bitte doch nicht etwa solange bis die fellbüschel weniger werden.

"ja, erst schnurren und dann hauen und beißen"

na wie sonst, du begreifst es doch nicht, dass du mir nicht einfach mein fell klauen kannst.

"dabei will ich dir doch bloß helfen ... "

das sagst du immer ...

"ja und, ich tue es doch auch immer."

stimmt.

"na also, dann lass dich jetzt ordentlich durchkämmen ... "

nein, ich will nicht.

"na denn eben nicht. oller dickkopp."

genau, so muß es sein. wenn ich nicht will, passiert es auch nicht.

katastrophe ... Mi, Juni 25, 2008 08:22

... das depot-cortison das schatziputzi immer bekommen hat, ist nicht mehr auf dem markt.
einfach so.
ausverkauft, weg.
und der deutsche hersteller existiert nicht mehr er wurde von dem us-amerikanischem unternehmen **Pfi*zer aufgekauft.
und die wiederum produzieren dieses medikament - zumindes aktuell - nicht.
na toll.
das wochende war mit internetrecherchen darüber ausgelastet.

jetzt, also heute, werden wir auf ein anderes medikament umsteigen.
das zu allem überfluß natürlich auch noch viiiieeel teurer ist.
und wie er das vertragen wird müssen wir außerdem abwarten.
so wird der kleine mann zum testobjekt ... *ich bin mal wieder ziemlich hilflos wütend*

ich will ... Fr, Juni 27, 2008 08:47

... jetzt mein essen.
und zwar sofort.

"tut mir leid, mein süßer, aber du wirst bis heute abend fasten müssen."

will ich aber gar nicht. fasten ist doof. da habe ich immer so'n hunger.

"ich weiß mein schatziputzi, ich weiß."

und warum kriege ich dann nicht mein essen?
mein feines büchschen und sogar die knöselchen hast du mir weggenommen ...

"schatziputzi du hast einen ziemlich schlimmen durchfall.
deine kiste war ganz und gar voll.
innen und außen.
und daneben auch.
- habe ich alles auch schon sauber gemacht. -
und wenn dein essen in deinem bauch bleiben und nicht gleich wieder hinten rauskommen soll, dann mußt du jetzt ein bisschen fasten, damit sich dein kleiner darm etwas beruhigen kann und dann das essen auch wieder drinnen behält.

vlt. gibt es am nachmittag ein bisschen joghurt, damit es deinem darm besser geht.
aber nur vlt."

ich habe doch aber jetzt hunger.
ganz schrecklich großen und viel hunger.
und das schöne büchsen steht doch auch schon auf der kommode - du mußt es doch nur aufmachen ...

"ja schatzilein, vlt. heute abend."

na dann lege ich mich mal dicht bei dir hin, damit du mich nicht vergißt wenn es heute abend ist.

"schatzilein, die carola vergißt dich nicht.
glaub es mir, mein süßer.
du tust mir schon sehr leid.
aber was sein muß das muß sein.
du hast keine freude daran wenn du jetzt was ißt.
du rennst zehn minuten später auf die kiste und dein kleiner bauch ist wieder leer und du hast wieder hunger.
da ist es viel besser du wartest jetzt ein bisschen bis zum abend und dann bleibt dein essen auch da wo es hingehört.
ich werde ganz bestimmt nicht vergessen wenn es sieben ist dein schüsselchen wieder hinzustellen."

wann sieben ist weiß ich.
das ist aber noch weit weg von jetzt.
na gut, ich habe ja keine chance so wie du mir dass erklärst ... und ich weiß auch ich kann dich nicht umstimmen.
da kann ich noch so gucken und jammern.
aber du mußt mir versprechen dass ich ganz bestimmt um sieben mein schüsselchen bekomme ...

"ja, ich verspreche es dir."

5:25 an einem Samstagmorgen ... Sa, September 20, 2008 14:34

... und es macht brr.
brrruuh.
bruu -uuu -hhh.
und immer wieder die beiden letzten ... in schöner abwechslung.

"schatziputzi, was ist den los ?"

brrrruuu.

"na gut dann gehn wir beide mal in die küche gucken ..."

au ja, schon mal um die ecke renne ... und an der kratzecke kratze vor lauter freude dass du aufgestanden bist und mir jetzt auch gleich noch ordentlich meinen bauch streichelst ...

"du schlingel du, du verstehst es doch immer wieder mich aus dem bett zu holen..."

aber guck doch mal, hier, in der küche, mein schüsselchen ist fast leer !

"na, das hätte aber noch für drei happen gereicht bis halb sieben ..."

das sagst du!

"ach was, schmusen und auf dem arm spazierengetragenwerden muß jetzt auch noch sein? - es ist gerade mal halbsechs.
na denn komm, dann gehen wir zusammen nach hinten und ich setz mich ein bisschen mit dir schmuseschurrer auf die bettkante"

"vorsicht! gegenverkehr - und das um 5:34 an einem trüben samstagmorgen - siehste jetzt ist der andreas auch noch wach."

schön, dann kann ich ja jetzt essen und dann beruhigt schlafen gehn.

"du elender kleiner schlawiner."

5:00 ... Sa, September 20, 2008 17:04

... an einem samstagnachmittag = 17:00 ...

der kater hat das bei 30° auftauende rinderhack im backofen längst geschnuppert und fordert plärrend seinen anteil daran ein ... *nervensäge*

ich habe hunger ... Sa, September 27, 2008 09:54

... schreeeeeeeeeeeecklichen hunger.
jetzt.

"schatziputzi ich weiß das."

dann gib mir jetzt endlich meine leckerbüchse.
andreas, sag ihr sie muß mir meine büchse geben.
sofort.
- ok, ich bin auch mit den knöselchen zufrieden.

muß ich erst verhungert umfallen?
warum hört mir denn hier keiner zuuuuuuuuuuuuuuuuuuu ?????

"doch schatziputzi wir hören dir zu, wir verstehen dich ganz genau und wissen auch was du willst.
aber wir wissen etwas, das du nicht weißt, und deshalb mußt du wenigstens die nächsten 12 stunden heilfasten damit dein kleiner bauch wieder in ordnung kommt."

immer ich und immer am wochenende ...

urlaub ... Mi, Oktober 15, 2008 18:33

... ist gar nicht schön.
dann seid ihr immer viel zu lange im bett morgens -bis nach sieben-, und nachmittags zu lange weg.
und ich bin viiiiiiieeeel zuuuuu laaaaaaange allein.

"ach schatziputzi, ich dachte du bist ganz froh wenn du dich auch mal ein paar stunden von uns erholen kannst. - vor allem mußt du uns ja dann auch nicht stundenlang was erzählen ..."

muß ich ja alles nachholen wenn ihr dann wiederkommt. und das is vielleicht was anstrengend ...

"ok. schatzi. wenn wir nächste woche kein auto haben dann bleiben wir beide den ganzen tag bei dir.
nur bei dir.
versprochen."

wirklich?

"ja, natürlich."

prima, dann überlege ich mir schon mal was ich euch alles unbedingt erzählen muß - ich komm ja sonst nie dazu ...

ausgesperrt ... Mi, November 12, 2008 21:55

... war ich heute.
im dunkeln.
und im kalten.
ich - gaaaaanz allein auf der terrasse.

ich hatte nicht mal mehr zeit für die mäuse.
musste aufpassen und ganz dicht an der scheibe kleben, falls jemand kommt und die tür wieder aufmacht.

über eine stunde - bis sie mich gesucht hat.

eispfoten hatte ich, jawoll.
die ohren waren aber ganz heiß vor lauter aufregung.

und dann durfte ich endlich wieder auf den arm, wurde ordentlich bedauert, herumgetragen und abgeschmust - und ich habe zurückgeschmust und gesabbert vor glückseligkeit.

und jetzt liege ich im schrank.
nicht auf dem bett.

ich bin nämlich katerig, zur zeit. (sagt carola - ich weiß überhaupt nicht was sie meint)

und hauig und beißig.

ich war heute ... Mi, Dezember 10, 2008 22:43

. . . mal wieder im Internet-Katzengarten zugange - - - könnt ihr aber auch hier lesen:

hallo enzo, hallo flocke, hallo bernie ...
also ich würde euch ja wahnsinnig gerne alle mal persönlich beschnuppern ...

" was willst du?"

na sie beschnuppern ...

"ich glaub du hast sie nicht alle, kater."

wieso???

"na, gut.
dann will ich dir mal erklären wie das geht, gehen könnte, von statten gehen müßte ...
zuerst müßtest du in deinen katzen korb ..."

nein, will ich nich.

"aha,
dann müßtetst du ins auto ..."

nein, will ich auch nich.

"aha,
und dann müßtest du in diesem korb sitzen bleiben und autofahren ... "

nein, will ich auch überhaupt nich.

"so, so.
wenn wir dann endlich ankommen und du wieder aus deinem korb raus könntest ...

au prima ...

"könntest, mein lieber.
das heißt nicht; kommst oder kannst ..."

mannoh, warum denn nich ...

"nun, weil du vlt. die jungen herren kater gar nicht wirklich nett findest wenn sie dir da so in ihrem eigenem reich gegenüberstehen, mit gesträubtem fell, krummem rücken, geknurre und gefauche ..."

waaaas, die knurren und fauchen mich an ? na die können was erleben ...

"siehste,
und genau deshalb ist es sehr viel besser, ruhiger für uns alle, du und ich , wir bleiben wo wir sind und lassen Enzo, Flocke und Bernie ganz und gar in ruhe dort wo sie sind ..."

naja, is ja aber trotzdem langweilig wenn ich die nicht mal, wenigstens so ein bisschen, auch anknurren kann ...

"schatziputzi,
das ist völlig ok so wie es ist.
glaubs mir"

na gut.
mal nach mausi gucken geh ...

" schaaaaaattttzzziiiiiiputtttzzziiiiiii ....."

  • Comments(0)//king.abf1.de/#post1