carolas nähmaschine

carolas nähmaschine

ich nähe seit 1961, meine mama hat es mir beigebracht.

irgendwann stand sie da, die alte Dürrkopp tretmaschine. noch auf ihrem gußeisernem gestell. aber das wurde bald gegen einen nähschrank mit abklappbarer maschine ausgetauscht. 1970 zog eine elektrische, mit zick-zackstich, ein. ich weiß nur noch dass die bei hertie gekauft wurde. und die habe ich dann 1972 übernommen, als mama sich eine neue privileg kaufte. bis 1975 habe ich sehr viel, alles, damit genäht. und dann wollte ich eine neue, modernere. so kam ich zu meinem grünen nähfrosch, der noch immer bei mir näht.

schnittmuster gesucht - und gefunden . . .

plänePosted by carola Thu, January 19, 2012 13:51

. . . es gibt in den nähblogs einen kleiderschnitt, der dort sozusagen die runde macht. will heißen; den "muß ich auch mal nähen".
genau.
ich auch.
und deshalb werde ich mir den bestellen

ich denke da kann ich meine vielen weißen gut verarbeiten. im mustermix, oder uni mit muster gepaart.
oder ich nähe mir einen patchworkstoff zusammen und schneide dann zu . . .

mal schaun was der schnitt so hergibt. *vorfreude macht sich breit* (( bei d.e.m. wetter muß frau sich auf was freuen können . . . ))

  • Comments(0)//naehen.abf1.de/#post15