carolas nähmaschine

carolas nähmaschine

ich nähe seit 1961, meine mama hat es mir beigebracht.

irgendwann stand sie da, die alte Dürrkopp tretmaschine. noch auf ihrem gußeisernem gestell. aber das wurde bald gegen einen nähschrank mit abklappbarer maschine ausgetauscht. 1970 zog eine elektrische, mit zick-zackstich, ein. ich weiß nur noch dass die bei hertie gekauft wurde. und die habe ich dann 1972 übernommen, als mama sich eine neue privileg kaufte. bis 1975 habe ich sehr viel, alles, damit genäht. und dann wollte ich eine neue, modernere. so kam ich zu meinem grünen nähfrosch, der noch immer bei mir näht.

neue garn-konen bestellt . . .

zubehörPosted by carola Tue, May 08, 2012 10:12

. . . diesmal teurer und hoffentlich auch wirklich brauchbar.
die anderen konen werden aber auch genutzt, für die NäMa.

der Meister hat gestern noch einmal ganz klar gesagt, dass diese maschinen sehr empfindlich auf unpassendes garn reagieren, bzw es nicht gut verarbeiten.

also habe ich mir jetzt ein markengarn besorgt. - den verdacht dass die probleme überwiegend am garn hängen würden, hatte ich ja auch schon geäußert. denn bei den farbigen gütermann-rollen gabs ja gar keine probleme mit der overlock.

ach ja, lernen und immer wieder lernen.

  • Comments(0)//naehen.abf1.de/#post24