carolas nähmaschine

carolas nähmaschine

ich nähe seit 1961, meine mama hat es mir beigebracht.

irgendwann stand sie da, die alte Dürrkopp tretmaschine. noch auf ihrem gußeisernem gestell. aber das wurde bald gegen einen nähschrank mit abklappbarer maschine ausgetauscht. 1970 zog eine elektrische, mit zick-zackstich, ein. ich weiß nur noch dass die bei hertie gekauft wurde. und die habe ich dann 1972 übernommen, als mama sich eine neue privileg kaufte. bis 1975 habe ich sehr viel, alles, damit genäht. und dann wollte ich eine neue, modernere. so kam ich zu meinem grünen nähfrosch, der noch immer bei mir näht.

oihoihoih . . .

plänePosted by carola Fri, October 05, 2012 16:30
. . . ich hab schon wieder im second hand zugeschlagen und diverses material erstanden. naja gekauft habe ich fertig genähtes in den verschiedensten größen - aber benutzen werde ich das als material im sinne von stoff.
sind einige sehr witzige sachen dabei . . . und genau die sind auch home-made.smiley
mein kopf platzt vor ideen fast - nur fehlt es mir an der notwendigen disziplin des anfangens und der zeitlichen organisation.
abends bin ich immer ko und da kann ich "heute" nicht mehr nähen. tagsüber sind soviele andere dinge zu erledigen und zwischendurch muß ich ja auch pausen einhalten, meistens unfreiwillig.
ach ich freu mich wirklich, dass ich jetzt bald wieder loslegen kann, sobald der garten und balkon eingewintert sind und die weihnachtsdeko verteilt.

fotos der schätze kommen morgen, die müssen jetzt erst mal trocknen, denn gewaschen ist schon alles . . .

  • Comments(0)//naehen.abf1.de/#post48