carolas nähmaschine

carolas nähmaschine

ich nähe seit 1961, meine mama hat es mir beigebracht.

irgendwann stand sie da, die alte Dürrkopp tretmaschine. noch auf ihrem gußeisernem gestell. aber das wurde bald gegen einen nähschrank mit abklappbarer maschine ausgetauscht. 1970 zog eine elektrische, mit zick-zackstich, ein. ich weiß nur noch dass die bei hertie gekauft wurde. und die habe ich dann 1972 übernommen, als mama sich eine neue privileg kaufte. bis 1975 habe ich sehr viel, alles, damit genäht. und dann wollte ich eine neue, modernere. so kam ich zu meinem grünen nähfrosch, der noch immer bei mir näht.

kunststopfen . . .

plänePosted by carola Sat, October 27, 2012 15:35

. . . also so ein bisschen kann ich das noch.

aber ich habe mir jetzt eine arbeitslupe bestellt und dann kann ich hoffentlich wieder mehr als nur ein bisschen kunst-stopfen.

die zeit rennt - in drei wochen ist ja schon das Berliner-Nähblogerinnen-Treffen. und da will ich ja nunmal unbedingt diesen langen rock anziehen. - ich sollte schon mal mit dem saum hand-nähen beginnen, bei knapp 4m (?) ist das eine echte herausforderung . . .

außerdem grübel ich noch über anderes selbstgenähtes nach, was ich bis dahin noch fertig bekommen könnte . . . alles schwierig.
aber es turnt mich schon sehr heftig an . . .

  • Comments(0)//naehen.abf1.de/#post51