carolas nähmaschine

carolas nähmaschine

ich nähe seit 1961, meine mama hat es mir beigebracht.

irgendwann stand sie da, die alte Dürrkopp tretmaschine. noch auf ihrem gußeisernem gestell. aber das wurde bald gegen einen nähschrank mit abklappbarer maschine ausgetauscht. 1970 zog eine elektrische, mit zick-zackstich, ein. ich weiß nur noch dass die bei hertie gekauft wurde. und die habe ich dann 1972 übernommen, als mama sich eine neue privileg kaufte. bis 1975 habe ich sehr viel, alles, damit genäht. und dann wollte ich eine neue, modernere. so kam ich zu meinem grünen nähfrosch, der noch immer bei mir näht.

nein, . . .

plänePosted by carola Wed, June 12, 2013 09:58

. . . es sieht furchtbar aus wenn ein schönes kleid, mit gutem schnitt, gutem fall dann einen Maschinen genähten saum hat. so einen richtigen. nicht so einen blindsaum.

sondern einen umgeschlagenen aufgestepptem saum.
die jungen Näherinnen heute finden das offenbar völlig ok.
niemals würde ich das machen.

  • Comments(0)//naehen.abf1.de/#post61