carolas nähmaschine

carolas nähmaschine

ich nähe seit 1961, meine mama hat es mir beigebracht.

irgendwann stand sie da, die alte Dürrkopp tretmaschine. noch auf ihrem gußeisernem gestell. aber das wurde bald gegen einen nähschrank mit abklappbarer maschine ausgetauscht. 1970 zog eine elektrische, mit zick-zackstich, ein. ich weiß nur noch dass die bei hertie gekauft wurde. und die habe ich dann 1972 übernommen, als mama sich eine neue privileg kaufte. bis 1975 habe ich sehr viel, alles, damit genäht. und dann wollte ich eine neue, modernere. so kam ich zu meinem grünen nähfrosch, der noch immer bei mir näht.

up-ge-cyclet . . .

genähtesPosted by carola Thu, March 20, 2014 12:48
. . . ein herren Unterhemd.
da die armausschnitte etwas zu groß sind, mußten zwei nicht schöne, aber sinnvolle seitenabhäher rein.
mit der overlock ist sowas alles gar kein problem.
und weil es doch einen tick zu kurz war kam noch ein rockteilchen aus einem (vom kater völlig zerfetztem) T-Shirt unten ran.
auch super mit der overlock gemacht.
kein ballkleid, kein ausgehkleid; aber ein superbequemes garten-hauskleid. sommer wie winter tragbar.

- fotos folgen -

und was soll ich sagen . . . das wird in "massenproduktion" gehen. ein paar farbige schicke shirts habe ich schon bestellt.
an die kommen dann farblich passende bunte flatterröckchen.
auch alles für zuhause - und für den weg zur mülttonne oder auch mal schnell zum auto huschen.
vlt werden einige auch so hübsch (und ansehnlich=ordentlich genäht) dass sie auch mit zu anderen menschen getragen werden dürfen.

- fotos folgen sobald die neuen kauf-shirts im hause sind, und denkbare rockteilchen dazu ausgesucht sind - *hach, das gefällt mir und es weckt den wunsch nach einer besseren overlock, mit versenkbarem messer und so . . .*

  • Comments(0)

Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.