carolas nähmaschine

carolas nähmaschine

ich nähe seit 1961, meine mama hat es mir beigebracht.

irgendwann stand sie da, die alte Dürrkopp tretmaschine. noch auf ihrem gußeisernem gestell. aber das wurde bald gegen einen nähschrank mit abklappbarer maschine ausgetauscht. 1970 zog eine elektrische, mit zick-zackstich, ein. ich weiß nur noch dass die bei hertie gekauft wurde. und die habe ich dann 1972 übernommen, als mama sich eine neue privileg kaufte. bis 1975 habe ich sehr viel, alles, damit genäht. und dann wollte ich eine neue, modernere. so kam ich zu meinem grünen nähfrosch, der noch immer bei mir näht.

riesengroße katastrophe . . .

die nähmaschine-nPosted by carola Thu, June 05, 2014 12:47
. . . der Musterwahlknopf ist geplatzt.
jetzt kann ich aktuell nur mit der Kombizange den knopf bedienen . . . *immerhin besser als gar nicht*

"OSSI",meister OSWALD, der sie ja general überholt hatte, hat seinen laden inzwischen leider geschlossen.
der versuch über einen anderen ortsansässigen und durchaus auch renommierten reparateur evtl ein ersatzteil aus einer ausschlachte-kiste zu finden, ist fehlgeschlagen.
im IN werden derzeit zwei FZ 905 zum kauf angeboten. witzigerweise beide grüne frösche.
ich beobachte das und evtl warte ich doch noch ein weilchen auf eine defekte maschine. zwei gleiche - und nicht gerade kleine und leichte maschinen - kann ich nicht unterbringen. und über 60 € ( inkl porto) nur für den knopf ist mir auch zu teuer.

ach . . . jammertal.

  • Comments(0)

Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.