carolas gaumenfreuden

carolas gaumenfreuden

ALLES IST FÜR DIABETKER tauglich; überwiegend anrechnungsfrei

ich verwende ausschließlich NEULAND-Fleisch von tieren aus artgerechter tierhaltung.

Gemüse
überwiegend frisch - aber nicht immer und auch nicht alles BIO - selten TK oder konserve.

Eier
stammen vom persönlich bekanntem bauernhof mit glücklichen hühnern. - inzwischen ist das leider nicht mehr möglich, denn Frau Hofgeschnatter ist 2013 unfassbarer weise verstorben.
seit 2014 beziehen wir die eier wieder von freilaufenden hühnern, allerdings nicht ganz so glücklich; denn die landen regelmäßig im kochtopf (nicht bei uns)

ZUCKER
wird fast ausnahmslos mit STEVIA ersetzt.

MAYONNAISE selber schlagen. . .

ohne feuerPosted by carola Sat, December 28, 2013 11:00
. . . das geht ganz einfach, sofern man zwei dinge beherzigt:

1. das EIgelb muß frisch sein
2. ERST den Essig ins Ei geben

- und dann das ÖL mit kleinem strahl dazulaufen lassen die weiteren geschmackszugaben ganz zum schluß unterrühren.


hier ein rezept für eine sehr leckere Mayo mit Knoblauch-Pfeffer und Zitronenpfeffer

1 EIGELB - sauber getrennt möglichst ohne jedes eiweiß
1 EL Himberessig / Rotwein oder Holunderessig gehen auch
beides sofort im hohen mixbecher auf mittlerer stufe verrühren (handrührgerät mit EINEM schneebesen)

dann langsam im feinen Strahl unter ständigem rühren auf mittlerer stufe das Öl hinzufügen.
ich benutze ungefähr 3/5 Rapsöl und 2/5 Olyssos

die Mayo "zieht an" ( verdickt sich) und kann nun durch weitere zugabe von ÖL bis zu 500 gr ( hängt von der menge des eigelbes ab) angereichert werden.

abgeschmeckt habe ich mit
- einer guten prise Meersalz, fein
- Messerspitze Knoblauchpfeffer
- Meserspitze Zitonenpfeffer
- Messerspitze Curry (englisch=das "gewöhnliche" aus dem Streuer) - das Curry gibt zudem eine schöne farbe
- und mit ZUCKER bzw SÜßE ( bei uns ist das Stevia )

alles gut durchschlagen.

zum schluß kann je nach geschmack und Anwendungsbereich noch Löffelweise WASSER unter ständigem rühren eingefügt werden, muß aber nicht.

alles dauert keine 5 minuten und ist geschmacklich mit Industrie-Mayo nicht vergleichbar.

da es ein rohes EI ist, sollte die Mayo schnell verbraucht werden, am besten innerhalb drei bis max. vier Tagen, bei Aufbewahrung im Kühlschrank.

  • Comments(0)//rezepte.abf1.de/#post60

Wurst - und Nudelsalat

ohne feuerPosted by carola Mon, October 28, 2013 10:23
. . . getrennt gemacht,
für den Wurstsalat:

500 gr Fleischwurst ( ich habe "hert+a" genommen, die hat nicht so einen fettigen schmalzgeschmack)
150 gr blaue zwiebeln in sehr feine würfel geschnitten
1/2 rote paprika in sehr feine würfel geschnitten und mit einem halben teelöffel öl in der pfanne 10 min angedünstet

die wurst in 3mm dicke viertel-scheiben schneiden,
kräftig salzen und mit schwarzem grobkörnigen Pfeffer abschmecken
mit
1/2 EL Balsamico
1/2 EL Himbeeressig
1 EL gutes Olivenöl

vermengen.
4 stiele petersilie kleinhacken, dazugeben
die abgekühlten paprikawürfel unterheben
und mit SÜßE -nach geschmack- abschmecken.

wer mag, kann auch noch gepresste Knoblauchzehe dazugeben.
TIPP:
als schnelles dressing läßt sich auch gut Gurkenwasser ( von eingelegten Gewürzgurken) verwende bzw weiter abschmecken

*********************************************


für den Nudelsalat:

350gr Nudeln in salzwasser bissfest kochen ( ich habe "gobettis" von Barrilla, no.51 genommen)
1 EL gutes Olivenöl
1/2 rote paprika in sehr feine würfel geschnitten und mit einem halben teelöffel öl in der pfanne 10 min angedünstet
Champignonköpfe (Konserve), abgetropft, geviertelt

wer mag, salzt noch etwas nach
NIEMALS säure an den Nudelsalat geben, sonst säuert er tatsächlich.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

und gemeinsam gegessen


  • Comments(1)//rezepte.abf1.de/#post57

Kartoffelsalat nach art des hauses . . .

ohne feuerPosted by carola Tue, July 31, 2012 17:57

. . . pellkartoffeln
rote Paprika
blaue zwiebeln
petersilie oder auch zwiebellauch

anmachsoße:
Olivenöl
Holunder - oder Himbeeressig ( 1/2 menge vom öl)
Feigensenf - !!! -
Salz
Süßungsmittel

alles in einem gefäß miteinander gut verrühren, am besten mit einem schneebesen, über die kleingeschnibbelten kartoffeln gießen und gründlich untermischen
dazu passt - außer Bouletten oder Würstchen - auch kross gebratener Speck



  • Comments(0)//rezepte.abf1.de/#post40

scharfe zwiebeln . . .

ohne feuerPosted by carola Tue, June 26, 2012 14:25

. . . als beilage waren gewünscht.
wußte gar nicht, dass das so ein berliner spezial-geheim-rezept ist smiley. . .

also es geht so:

zwiebel würfeln - nicht zu fein - dann für E.I.N.E. !!! minute in der heißen pfanne mit minimalster ölmenge andünsten
abkühlen lassen
in eine schüssel geben
tomatenmark
Paprikapulver rosen scharf
Paprikapulver edelsüß
etwas salz
kleingehackte scharfe chili
und ein paar löffel wasser (zum auflösen des tomatenmarks)

dazu geben, alles verrühren, schärfe individuell noch mit flüssigem tabasco oder mehr gehacktem getrocknetem scharfen chilli ergänzen

und nun am besten über nacht ziehen lassen.

- - - foto folgt - - - nicht - - - vergessen *schäm*

  • Comments(0)//rezepte.abf1.de/#post39

tomaten-knoblauch-butter . . .

ohne feuerPosted by carola Tue, April 17, 2012 10:40

. . . gelesen habe ich das rezept in einem blog, aber da ging es um Bärlauchbutter.
ich habe zwar in diesem jahr eine bärlauchpflanze im topf, aber ich habe nicht mehr geerntet, weil bereits Blütenansätze vorhanden waren.

dennoch gefiel mir die idee mit der butter sehr, und ich habe sie für uns -wie folgt- abgewandelt.

250 gr s.e.h.r. weiche Butter
2 EL sehr gutes Olivenöl
2 EL Tomatenmark
Knoblauchzehe(n) gepresst (menge nach geschmack und mut)
1/2 TL Curry (englisch= das "normale" pulver eben)
Salz nach belieben
1 TL gehacktes frisches Basilikum

alles sehr gründlich verrühren.

die butter bleibt extrem streichfähig auch im Kühlschrank, der versuch eine rolle daraus zu formen und in scheiben zu schneiden ist deshalb nur mäßig gelungen.

wir verwenden sie zu backkartoffeln, Steaks und als brotaufstrich.

leider habe ich jetzt kein foto zu verfügung - weil ich vergaß während der herstellung zu fotografieren . . . das reiche beim nächsten mal anrühren nach.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

INFOS zum Bärlauch >>> hier

  • Comments(0)//rezepte.abf1.de/#post36

einfachste Mousse au Chocolat

ohne feuerPosted by carola Wed, December 14, 2011 13:59
Rezept für die “einfachste” Mousse au Chocolat der Welt

600 g Sahne
300 g Zartbitterschokolade.

300 g Sahne steif schlagen - ohne zusätze !! - und zur Seite stellen.
die Schokolade vorsichtig und ganz langsam im Wasserbad schmelzen lassen. Vom Herd nehmen.

Die restlichen 300 g Sahne kurz aufkochen.
>>> Anmerkung von mir:
ich habe nur mit mittlerer hitze erhitzt und bei den allerersten aufkommenden bläschen den topf vom herd gezogen

und dann mit der flüssigen Schokolade mischen.
>>>Anmerkung von mir: der einfachheit halber: die sahne in die schokomasse gießen und mit dem schneebesen unterheben

In diese noch heiße Mischung (mindestens 45° C) langsam die steif geschlagene Sahne unterheben bis es eine glatte und cremige Konsistenz erreicht.
>>>Anmerkung von mir: tut es nicht wirklich, es ist mehr flüssig als cremig !!

jetzt alles noch in Gläser oder eine Schüssel füllen und über Nacht, im Kühlschrank ruhen lassen.

Tipp:
die Mousse au Chocolat kann natürlich auch noch mit diversen Aromen und Gewürzen verfeinern (Honig, Kaffee, Thymian, Basilikum, Chili, Zimt, Pfeffer etc.). Diese einfach zusammen mit der Sahne aufkochen, falls noch Stückchen darin sind, durch ein Sieb schütten und dann ganz normal mit der Schokolade verrühren.

ob das wirklich immer klappt, werde ich berichten, wenn mir auch die zweite mousse nach diesem muster gelungen ist.

Fotos folgen beim nächsten nachkochen

  • Comments(0)//rezepte.abf1.de/#post6