carolas gaumenfreuden

carolas gaumenfreuden

ALLES IST FÜR DIABETKER tauglich; überwiegend anrechnungsfrei

ich verwende ausschließlich NEULAND-Fleisch von tieren aus artgerechter tierhaltung.

Gemüse
überwiegend frisch - aber nicht immer und auch nicht alles BIO - selten TK oder konserve.

Eier
stammen vom persönlich bekanntem bauernhof mit glücklichen hühnern. - inzwischen ist das leider nicht mehr möglich, denn Frau Hofgeschnatter ist 2013 unfassbarer weise verstorben.
seit 2014 beziehen wir die eier wieder von freilaufenden hühnern, allerdings nicht ganz so glücklich; denn die landen regelmäßig im kochtopf (nicht bei uns)

ZUCKER
wird fast ausnahmslos mit STEVIA ersetzt.

Feine Nußrolle

gebackenesPosted by carola Sat, April 07, 2012 14:37

sieht aufwendig aus, liest sich auch ein bisschen so, ist aber wirklich ganz fix gemacht.

bildquelle: (c) 1974 by Orbis verlag

Für denTeig:
300 gr Mehl
15 gr Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
1/8 l lauwarme Milch
100 gr Butter
40 gr Zucker
1 Ei
Salz

Für die Füllung:
1/8 l Milch
40 gr Butter oder Margarine
300 gr geröstete, gemahlene Haselnüsse
100 gr Zucker
1Ei

Außerdem:
1 Eigelb zum bestreichen
Margarine zum einfetten der Form

für den Guß:
2-3 tl Zitronensaft
60 gr Puderzucker
8 kandierte Kirschen

1 Rehrücken-Backform bzw kastenform

Zubereitung:
Zuerst die Füllung vorbereiten, weil diese nicht heiß auf den Hefeteig aufgestrichen werden soll

Milch aufkochen lassen, Topf von der Kochstelle nehmen
Fett, Zucker, Haselnüsse unterrühren, zum Schluss das Ei dazugeben und sehr schnell verrühren
mind. 10 Minuten abkühlen lassen

Teig ansetzen:
Mehl in eine Schüssel geben
in die Mitte eine Mulde drücken Frisch-Hefe reinbröckeln
Milch dazu geben
mit etwas Mehl vom Rand verrühren,
gehen lassen

Butter und zucker verrühren,
Ei und Gewürze zugeben
zum Vorteig geben und miteinander vermischen

den Teig gründlich kneten bis er blasen zieht

***************************

Mit Trockenhefe:
Trockenhefe mit Mehl gründlich vermischen, Milch und Buttermasse sofort dazugeben, gründlich kneten, bis der Teig blasen zieht

***************************

auf einer bemehlten Arbeitsfläche / oder Backpapier (ohne Mehl) ausrollen >> eine Seite sollte die länge der Backform haben

dann die Nußfüllung aufstreichen,
dabei die Ränder 1cm breit freilassen und mit verquirltem Eigelb bestreichen
jetzt die Rolle von der Seite der Backformlänge her aufrollen.

auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 15 Minuten gehen lassen


Backofen vorheizen auf 220°/200° Umluft
Backzeit 25 Minuten

In der Zwischenzeit die Kirschen für die Garnierung halbieren

wenn der Kuchen aus dem Ofen ist den Guss zubereiten und sofort verarbeiten

Zitronensaft und gesiebten Puderzucker in einer Schüssel glattrühren
und auf die warme Nußrolle streichen
die Kirschhälften in den Guss drücken

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

die Nussrolle schmeckt am besten nach einem Ruhetag ( in Alufolie)

  • Comments(0)//rezepte.abf1.de/#post34