carolas gaumenfreuden

carolas gaumenfreuden

ALLES IST FÜR DIABETKER tauglich; überwiegend anrechnungsfrei

ich verwende ausschließlich NEULAND-Fleisch von tieren aus artgerechter tierhaltung.

Gemüse
überwiegend frisch - aber nicht immer und auch nicht alles BIO - selten TK oder konserve.

Eier
stammen vom persönlich bekanntem bauernhof mit glücklichen hühnern. - inzwischen ist das leider nicht mehr möglich, denn Frau Hofgeschnatter ist 2013 unfassbarer weise verstorben.
seit 2014 beziehen wir die eier wieder von freilaufenden hühnern, allerdings nicht ganz so glücklich; denn die landen regelmäßig im kochtopf (nicht bei uns)

ZUCKER
wird fast ausnahmslos mit STEVIA ersetzt.

Cevapcici & Djuvec-Reis . . .

auf dem feuerPosted by carola Mon, June 25, 2012 14:22

. . . das habe ich früher immer bei unseren jugoslawischen freunden gern gegessen. und Anna hat so besonders tollen Djuvec-reis gemacht - hmmhhhh . . .

ich mache aber heute mal eine einfache variante - in der hoffnung dass die uns auch schmeckt.

zunächst einmal das rezept; ( die bilder folgen heute abend )

Cevapcici:
500 g Rinderhack oder Lammhack
1 große Zwiebel
4 Knoblauchzehen
Petersilie
Paprikapulver
Salz
Pfeffer
1 EL Mehl

Zwiebeln, Knoblauch schälen und klein hacken.
Petersilie klein hacken alles in eine Schüssel und Hackfleisch dazugeben
würzen
das Mehl hinzu geben und mit der Hackfleischmasse vermischen
den fertigen Fleischteig zu ca 2cm dicken und 5cm langen Würstchen formen ( oder zu kleinen fleischpäckchen)
die rohen Cevapcici mindestens eine Stunde im kühlschrank durchziehen lassen
anschließend mit dem Öl bepinseln und in der Pfanne oder auf dem Grill, 10 - 15 Minuten von allen Seiten gut durchbraten.
heiß und mit etwas gehackter Petersilie bestreut servieren.

Djuvec-Reis:
1 Zwiebel
1 Paprikaschote, rot
passierte Tomaten
Olivenöl
Reis
TK Erbsen
Salz
Pfeffer
0,5 TL Paprikapulver (scharf) oder chili

Zwiebel schälen und hacken
Paprikaschote in kleine Würfel schneiden
Olivenöl in einer Pfanne ( mit deckel; oder kochtopf) erhitzen
Zwiebel und die Paprikaschote 5 Minuten darin glasig anbraten an.
passierte Tomaten, rohen Reis und Erbsen dazu geben
mit den Gewürzen abschmecken
kochen bis der Reis durchgegart und die passierten Tomaten eingekocht sind

immer wieder rühren und wasser nachgießen.

  • Comments(0)//rezepte.abf1.de/#post38