carolas gaumenfreuden

carolas gaumenfreuden

ALLES IST FÜR DIABETKER tauglich; überwiegend anrechnungsfrei

ich verwende ausschließlich NEULAND-Fleisch von tieren aus artgerechter tierhaltung.

Gemüse
überwiegend frisch - aber nicht immer und auch nicht alles BIO - selten TK oder konserve.

Eier
stammen vom persönlich bekanntem bauernhof mit glücklichen hühnern. - inzwischen ist das leider nicht mehr möglich, denn Frau Hofgeschnatter ist 2013 unfassbarer weise verstorben.
seit 2014 beziehen wir die eier wieder von freilaufenden hühnern, allerdings nicht ganz so glücklich; denn die landen regelmäßig im kochtopf (nicht bei uns)

ZUCKER
wird fast ausnahmslos mit STEVIA ersetzt.

Pflaumentorte

gebackenesPosted by carola Tue, September 03, 2013 09:32
. . . ein Uralt-rezept aus der Bri.gitte, aus den 70ern.

Zutaten:
750 gr Pflaumen
>>>(es gehen natürlich auch kleine apfelstücken, vlt, leicht angeschmort; kirschen aus dem glas; Aprikosen/pfirsiche ebenfall angeschmort oder Konserve >> konserven sehr gut abtropfen lassen, benso angeschmortes)

75 gr (sehr weiche) Butter
125 gr Zucker
1 Vanillezucker
1 Ei
abgeriebene Zitronenschale
prise salz

250gr Mehl
ca. 1/8 ltr (125 ml) Milch
3 gestrichene TL Backpulver

Pflaumen waschen und entsteinen

Butter, Zucker, Vanillezucker und Ei schaumig rühren.
Salz, Zitrone unterrühren

Mehl mit Backpulver mischen und über die Schaummasse sieben
gut verrühren und soviel Milch dazu geben, dass der teig "schwer reißend" vom löffel fällt.

Springform einfetten, Teigmasse einfüllen, Pflaumen auf dem teig verteilen.

bei ca 190° auf der mittleren Schiene 45 Minuten backen

den warmen Kuchen aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte legen und noch heiß mit grobem Zucker (Hagelzucker) bestreuen.

  • Comments(0)//rezepte.abf1.de/#post55