carolas gaumenfreuden

carolas gaumenfreuden

ALLES IST FÜR DIABETKER tauglich; überwiegend anrechnungsfrei

ich verwende ausschließlich NEULAND-Fleisch von tieren aus artgerechter tierhaltung.

Gemüse
überwiegend frisch - aber nicht immer und auch nicht alles BIO - selten TK oder konserve.

Eier
stammen vom persönlich bekanntem bauernhof mit glücklichen hühnern. - inzwischen ist das leider nicht mehr möglich, denn Frau Hofgeschnatter ist 2013 unfassbarer weise verstorben.
seit 2014 beziehen wir die eier wieder von freilaufenden hühnern, allerdings nicht ganz so glücklich; denn die landen regelmäßig im kochtopf (nicht bei uns)

ZUCKER
wird fast ausnahmslos mit STEVIA ersetzt.

tomaten-knoblauch-butter . . .

ohne feuerPosted by carola Tue, April 17, 2012 10:40

. . . gelesen habe ich das rezept in einem blog, aber da ging es um Bärlauchbutter.
ich habe zwar in diesem jahr eine bärlauchpflanze im topf, aber ich habe nicht mehr geerntet, weil bereits Blütenansätze vorhanden waren.

dennoch gefiel mir die idee mit der butter sehr, und ich habe sie für uns -wie folgt- abgewandelt.

250 gr s.e.h.r. weiche Butter
2 EL sehr gutes Olivenöl
2 EL Tomatenmark
Knoblauchzehe(n) gepresst (menge nach geschmack und mut)
1/2 TL Curry (englisch= das "normale" pulver eben)
Salz nach belieben
1 TL gehacktes frisches Basilikum

alles sehr gründlich verrühren.

die butter bleibt extrem streichfähig auch im Kühlschrank, der versuch eine rolle daraus zu formen und in scheiben zu schneiden ist deshalb nur mäßig gelungen.

wir verwenden sie zu backkartoffeln, Steaks und als brotaufstrich.

leider habe ich jetzt kein foto zu verfügung - weil ich vergaß während der herstellung zu fotografieren . . . das reiche beim nächsten mal anrühren nach.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

INFOS zum Bärlauch >>> hier

  • Comments(0)

Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.